mesh_ethernet.rst 3.62 KB
Newer Older
chrissi^'s avatar
chrissi^ committed
1
sort: 200
chrissi^'s avatar
chrissi^ committed
2
title: Mesh via Ethernet
chrissi^'s avatar
chrissi^ committed
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23


Mesh via Ethernet
=================

Normalerweise verbinden sich Freifunkrouter über ein WiFi-adhoc-Netzwerk miteinander.
In bestimmten Situationen können Ethernetverbindungen die Performanz und Verfügbarkeit
des Freifunknetzwerks lokal verbessern.

Einige Anwendungsfälle, bei denen eine Vernetzung über ein Ethernetkabel sinnvoll sein kann:

* Über Kabel verbindbare Knoten meshen nicht oder nur unzureichend über WLAN.
* Die Situation vor Ort erlaubt es, eine Vernetzung über Kabel mit geringem
  Aufwand einzurichten.
* Ein Router mit einer leistungsstarken CPU soll die VPN-Verbindung zum Gateway
  für mehrere nahegelegene Freifunkrouter bereit stellen.

Für die Verkabelung bieten sich die Varianten Mesh-on-WAN und Mesh-onLAN an.
Der Unterschied hierbei liegt lediglich darin welche Ports am Router
verwendet werden.
Im folgenden werden Router mit aktueller
chrissi^'s avatar
chrissi^ committed
24
`Firmware <https://firmware.freifunk-bs.de/#stable>`__ vorausgesetzt.
chrissi^'s avatar
chrissi^ committed
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96

Mesh-on-WAN
-----------

Mit dieser Methode werden Freifunkknoten über deren WAN-Buchsen vernetzt.
WLAN und Kabel werden hierbei zumeist parallel zum Meshen verwendet.
Welches Medium tatsächlich zur Datenübertragung genutzt wird, entscheidet der
Routing-Algorithmus.
Mesh-on-WAN und VPN-Uplink können gleichzeitig aktiviert werden.

Pros und Cons dieser Methode:

* Vergleichsweise einfache Konfiguration.
* Ein externer Switch ist notwendig. Eventuell vorhandende LAN-Buchsen am
  Freifunk-Router ersetzen nicht einen externen Switch.
* Ein DHCP-Server muss mit dem Switch verbunden sein.

Zunächst müssen die Router entsprechend konfiguriert werden.
Das kann entweder mit dem Webbrowser im Konfigurationsmodus oder über
SSH im Betriebsmodus geschehen.

Mesh-on-WAN im Konfigurationsmodus einrichten
---------------------------------------------

Auf der Konfigurationsseite zur Einrichtung des Routers ist im Expertenmodus
der Haken bei *Mesh auf dem WAN-Port aktivieren* zu setzen.

Mesh-on-WAN im Betriebsmodus einrichten
---------------------------------------

Nachdem eine `SSH-Verbindung </faq/ssh.html>`__ hergestellt ist, sind folgende
Zeilen einzugeben:

.. code-block:: none

 uci set network.mesh_wan.auto=1
 uci commit network

Mesh-on-WAN kann mit folgenden Befehlen wieder deaktiviert werden.

.. code-block:: none

 uci set network.mesh_wan.auto=0
 uci commit network

Mesh-on-WAN-Verkabelung
-----------------------

.. img:: mesh_ethernet.png

Die WAN-Buchsen der entsprechend konfigurierten Freifunkrouter werden über einen
Switch miteinander verbunden.
Vom Switch führt ein Kabel zu dem Heimrouter, der auch als DHCP-Server dient
und eine Verbindung zum Internet zur Verfügung stellt.
Ein Setup mit zwei Freifunkroutern (TL-WR1043NDv2, Nanostation M2) soll die
Vernetzung exemplarisch veranschaulichen:

Die Freifunkouter meshen hier über Kabel (blau) und über adhoc-WLAN (gelb).
Freifunk-Clients verbinden sich über WLAN (magenta).
Die LAN-Buchsen am Freifunkrouter können ebenfalls als Client-Verbindung über
Kabel (magenta) dienen. Der Heimrouter stellt einen Zugang zum Internet (schwarz)
und jeweils einen DHCP-Server für das Heimnetz (grün) und das Gastnetz (blau)
zur Verfügung.

Sollte ein VLAN-fähiger Smart-Switch in der Vernetzung involviert sein, sind
die vom Switch und Router verwendenten VLAN-ID zu überprüfen, damit es nicht zu
ungewollten Überschneidungen kommt.
So wird vom Smart-Switch die VLAN-ID 1 oft als Default- oder Management-VLAN
verwendet, welches möglicherweise auch im Router konfiguriert ist.
Beispielsweise werden 1 (LAN) und 2 (WAN) als
`VLAN-ID im TL-WR1043v2 <http://wiki.openwrt.org/toh/tp-link/tl-wr1043nd#switch_ports_for_vlans>`__
verwendet.